Eisspeicher

Heizen mit Eis - Eisspeicher, die innovative Energiequelle für Wärmepumpen

Mit dem innovativen Eisspeicher-System bietet sich eine neue Möglichkeit Wärmepumpen effizient zu betreiben. Beim Eisspeicher handelt es sich um eine Zisterne mit zwei eingebauten Wärmetauschersystemen. Er wird mit normalem Leitungswasser gefüllt und im Garten eingegraben. Spezielle Solar-/Luft-Absorber auf dem Dach sammeln die Wärme aus der Umgebungsluft, sowie der solaren Einstrahlung und führen sie dem Speicher oder der Wärmepumpe zu. Weitere Wärme bezieht der Eisspeicher direkt aus dem ihm umgebenen Erdreich.

Heizen mit Eis – zusätzliche Energie
Die Wärmepumpe entzieht der Zisterne bei Bedarf die zum Heizen und zur Warmwasserbereitung benötigte Energie, dabei wird das Wasser abgekühlt und gegebenenfalls vereist. Auch nach der Vereisung des Speichers fließt genug Wärme von den Solar-/Luft-Absorbern und aus dem Erdreich nach, so dass die Wärmepumpe das Gebäude sicher und wirtschaftlich beheizen kann. Zum Wiederauftauen der Zisterne wird die von der Sonne, der Umgebungsluft und der Erdwärme gelieferte Energie genutzt.

 

eisspeicher_1

 

eisspeicher